top of page

Heuschrecken-Bestimmungskurs

Aktualisiert: 16. Aug. 2023


Die Tessiner Gebirgsschrecke findet man nur im Tessin. Bilddaten: 1/250 Sek, f/4, IS0 400, 90mm Brennweite (Makro)

Vergangenes Wochenende besuchte ich bei Orthoptera.ch einen Heuschrecken-Bestimmungskurs im Tessin. Für mich ist es immer wieder faszinierend, was man in der Schweiz alles entdecken kann. Nebst fast 40 verschiedenen Heuschreckenarten haben wir zwei Skorpione, eine Ameisenjungfer, Gottesanbeterinnen und die Haut einer Gelbgrünen Zornnater gefunden. Bei den Heuschrecken waren auch einige sehr spannende und seltene Exemplare darunter. In den Pausen konnte ich ein paar Aufnahmen machen. Viel Spass! Danke Chrigu und Florin für den sehr gut organisierten Kurs! Meine Bewertung ***** von 5!


Adrian Schmid, Naturfotograf


Auch die grüne Strauchschrecke ist eine reine Tessinerart und kommt nur selten vor (hier ein Männchen). Bilddaten: 1/400 Sek, f/4, ISO 5000, Brennweite 90mm (Makro)


136 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 commentaires


Adrian Schmid
Adrian Schmid
17 août 2023

Danke Jonathan! 😀 Liebe Grüsse und immer schöne Beobachtungen!

J'aime

jonahecke
jonahecke
16 août 2023

WUN-DER-BAR Adrian!!

J'aime
bottom of page