top of page

Das blaue Wunder - die Blauracke



Nach einigen Recherchen und einem Ausflug mit den Velos fanden Liliane und ich einen Hof (in Frankreich «Mas» genannt), wo es zwei Blaurackenpaare hat. Ich beschloss, morgens früh hinzufahren und einen Versuch zu wagen, diese recht scheuen Vögel zu fotografieren. Bei schönstem Morgenlicht sind mir eine paar gute Bilder von den farbenprächtigen Vögeln gelungen.


Die hähergrosse, azurblau und rotbraun gefärbte Blauracke war früher ein regelmässiger Durchzügler in der Schweiz. Die Bestände gehen in weiten Teilen Europas stark zurück und viele Gebiete wurden verlassen. Blauracken sind Höhlenbrüter und nutzen neben ehemaligen Grün- und Schwarzspecht-Höhlen auch Höhlungen in altem Gemäuer, Nistkästen sowie teilweise selbstgegrabene Höhlen in Löss- und Lehmwänden an steilen Flussufern. Ähnlich wie die Würger jagen sie von exponierten Warten aus. (Text: Vogelwarte Sempach)


Adrian Schmid, Naturfotograf





215 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im Unterengadin

3 則留言


Adrian Schmid
Adrian Schmid
2023年5月26日

Danke René! Und es ist auch schon wieder eine neuer Blog aufgeschaltet :-) Liebe Grüsse Adrian

按讚

Sehr schön Adrian, Deine Bilder tun mir gut…

按讚

Sehr schön Adrian!

按讚
bottom of page