top of page

Extrem schnell – die neue SONY A9 Mark III

Aktualisiert: 7. Feb.



Alpenbraunelle, Bilddaten: 1/6400sek, f/5.6, ISO 250, Brennweite 280mm, Freihand

Ende Januar war ich mit einer Gruppe Fotografen auf der Gemmi. Während wir auf den Bartgeier warteten, konnte ich die brandneue SONY A9 Mark III ausgiebig testen. Alpenbraunellen, Schneesperlinge und Alpendohlen standen als "Model" zuverlässig zur Verfügung;-) Die neue Kamera ist der Hammer! Ich war schon vorher nicht der langsamste Vogelfotograf. Auch mit den Vorgänger-SONY-Kameras sind mir ansehnliche Bilder von Vögeln im Flug gelungen. Was aber die neue SONY A9 leistet, ist schlicht sensationell. Noch nie war meine Erfolgsquote so hoch und die Auswahl der scharfen Bilder ist nochmals gestiegen. Grund dafür ist einerseits die Pre Capture Funktion. Diese nimmt schon Bilder auf, bevor du abdrückst. So verpasst man keinen Abflug mehr. Die Kamera nimmt bis zu sagenhaften 120 RAW-Bilder pro Sekunde auf! Dies ermöglicht dir, das Bild auszuwählen, bei dem die Flügelstellung perfekt ist. Das Fokussystem wurde nochmals merklich verbessert. Auch im heftigsten Schneetreiben war es mir möglich, verschiedene fliegende Vögel scharf abzulichten. Bei guten Lichtverhältnissen konnte ich eine Serie mit über 100 Bildern von einem Schneesperling im Flug machen. Kein einziges Bild war unscharf!

 

In diesem Blog zeige ich ein paar Bilder, die ich alle mit der SONY A9 Mark III aufgenommen habe. Viel Spass!

 

PS: Am 28. Februar 2024 werde ich zusammen mit GraphicArt und SONY einen ersten Erfahrungsbericht der neuen SONY A9 Mark III und des brandneuen Objektivs Sony FE 300mm F2.8 GM OSS machen. Der Event findet bei GraphicArt in Zürich statt.




Hanspeter Latour mit mir zusammen auf der Gemmi. Wo ist der Bartgeier?

Ein lang gehegter Traum ging in Erfüllung. Am letzten Tag meines Aufenthaltes auf der Gemmi besuchte mich Hanspeter Latour (Natur mit Latour). Hanspeter wollte schon lange einmal Bilder vom Bartgeier machen. Beim dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Zwar flog der Bartgeier wegen anhaltendem Nordwind nicht direkt bei uns vorbei, aber wir haben ihn fliegen sehen und Hanspeter konnte sein lang ersehntes Belegbild machen. Hier ein paar Bilder vom Bartgeier und vom Treffen mit Hanspeter Latour.

 

Adrian Schmid, Naturfotograf



Alles Bilder mit der neuen SONY A9 Mark III



Weitere Bilder vom Fotoworkshop auf der Gemmi




186 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im Unterengadin

bottom of page