top of page

Der Mauerläufer


Der Mauerläufer in seinem Element


Nach einer langen Regenperiode war es vor Weihnachten höchste Zeit, wieder einmal nach draussen zu gehen, um zu fotografieren. Das Ziel war der Jura. Dort wollte ich die Mauerläufer aufzusuchen. An zwei schönen Dezembertagen sind mir diese Bilder gelungen. Nach 3 Stunden warten war es endlich so weit. Der kleine, sehr flinke Vogel zeigte sich kurz und suchte in der steilen Felswand nach Insekten. Immer wieder ein schönes Erlebnis! Viel Spass mit den Bildern.

 

Adrian Schmid, Naturfotograf

 

Wer einen Mauerläufer entdeckt, der flatternd an einer Felswand emporklettert, ist von seiner Schönheit entzückt. Mit dem ruckartigen Spreizen der karminrot aufleuchtenden breiten Flügel gleicht er einem Schmetterling. Dieser Felsbewohner gewinnt noch an Reiz, weil er sich nur an schwer zugänglichen Stellen aufhält und Bergsteigern vertrauter ist als den meisten Feldornithologen. Der Mauerläufer hat eine Spannweite von ca. 30 cm. In der Schweiz leben ca. 1'000  -2’500 Brutpaare. Text: Vogelwarte Sempach




175 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im Unterengadin

bottom of page